• slider Image

Infrarotkoagulator

- Zur Zeit nicht erhältlich

Punktgenaue Verödung von Geweben

 

Seit 30 Jahren: Kontakt-koagulation mit Infrarotlicht 

Unser Infrarotkoagulator bietet eine Reihe an Vorteilen gegenüber den anderen Methoden der Kryo-, Thermo- und Elektro-Koagulation sowie der Sklerosierung. Sie ergeben sich aus seiner besonderen Funktionsweise. Das Hitze erzeugende Infrarotlicht lässt sich sehr gut dosieren. Es wirkt bis zu 3mm tief, wobei die Wirkungsstärke allein von der Dauer der Anwendung abhängt. Die gewünschte Dauer können Sie mit einem Timer präzise voreinstellen. 

Punktgenaue Behandlung mit Antihaftschutz

Die Hitze entsteht punktgenau ohne Nebenwirkungen, wie sie eine Behandlung mit elektrischem Strom oder Chemikalien begleiten können. Dabei hängt die Größe des Wirkungsfeldes allein vom Durchmesser des verwendeten Lichtleiters ab. Sie können verschiedene, aus Quarzglas bestehende Lichtleiter anschließen. Die nicht haftende Spitze aus Teflon® Polymer lässt sich leicht reinigen und flüssig desinfizieren.

Typische medizinische Anwendungsfelder

Unser Infrarotkoagulator hat sich vor allem in der Behandlung von Hämorrhoiden ersten und zweiten Grades bewährt. Die Wirkung ist in der Tiefe und Stärke präzise kontrollierbar, örtlich begrenzt und der Lichtleiter bleibt nicht am behandelten Gewebe haften. Aber auch in der Gynäkologie, im HNO-Bereich, in Dermatologie und Zahnheilkunde gibt es bewährte Anwendungen für unseren Infrarotkoagulator. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie detaillierte Informationen wünschen oder nicht sicher sind, ob der Infrarotkoagulator zu Ihren individuellen Anforderungen passt.

Ihre Vorteile

  • Koagulationszeiten nur 1-3 Sekunden
  • Keine Gewebehaftung
  • Genau einstellbare Nekrosetiefe
  • Einfacher und wirksamer als Injektionsbehandlung (Proktologie)
  • Verschiedene austauschbare Lichtleiter
  • Ungefährliche Kleinspannung (15 V)
  • Keine Explosionsgefahr im Darm (Proktologie)
  • Keine Beeinflussung von Herzschrittmachern
  • Auch in der Schwangerschaft einsetzbar
  • Keine Ableitelektrode